Facebook als Marketingkanal

Was bedeutet es eigentlich Besitzer einer großen Facebook-Gruppe zu sein? Wenn ihr euch schon unsere Videos auf der Webseite angeschaut habt, dann wisst ihr es: Reichweite und neue Kunden…!

Aber könnt ihr auch schon die ganze Tragweite der sozialen Netzwerke oder einer Fan-Seite speziell auf Facebook erfassen? Wohl kaum. Wenn ihr das könntet, dann würdet ihr wohl nichts anderes mehr machen, als eure komplette freie Zeit in den Aufbau einer Facebook-Gruppe zu stecken. Aber wer hat denn heutzutage schon Zeit? Dabei wäre es ein absolut lohnendes Investment.

Hier mal ein kleines Fallbeispiel aus den USA:

Die New York Yankees haben eine Facebook-Seite mit 1.112.899 Fans. Was eine unglaubliche Zahl. 1,1 Millionen Facebook-User, die zu jeder Zeit mit News der New York Yankees – kostenlos – angeschrieben werden können.

Jetzt stellt euch mal vor, die Yankees würden über ihre Facebook-Seite eine DVD der Yankees promoten, die es bei Amazon zu kaufen gibt. Da es ein absolut affines Publikum ist, kann wohl davon ausgegangen werden, dass knapp 2% auf den Link klicken. Das wären zurzeit genau 22.258 Facebook-User. Wenn jetzt etwa 1% dieser 22.258 User eine DVD kauft, sind das immer noch 223 Personen. Natürlich gibt im Amazon-Affiliate-Programm nur eine Umsatzprovision von knapp 5%, und somit nur einen Reingewinn von vielleicht 150 €. Jetzt stellen Sie sich aber mal vor, sie verkaufen Ihr eigenes Produkt, bei dem Sie vielleicht einen Gewinn von 10 € (oder mehr…) das Stück machen. Dann hätten Sie direkt mal 2230 € verdient.

Und das Tolle… Man kann das in regelmäßigen Abständen kostenlos wiederholen.

Natürlich muss erst mal diese Zahl an Nutzern erreicht werden. Hier hängt es natürlich davon ab, wie cool und innovativ ein Produkt ist und ob dieses nur deutschlandweit oder weltweit angeboten werden kann. Bei einem Investment von knapp 150.000 € würde sich das schon nach ca. einem halben Jahr bezahlt machen.

Natürlich ist das ein Extrembeispiel. Aber auch 10.000 Facebook-Fans sind schon ein nicht zu verachtender Marketingkanal.

Hier präsentiere ich euch direkt noch mal ein paar Beispiele, die den Mehrwert von Facebook schon erkannt haben.

USA:

  • New York Yankees: http://www.facebook.com/search/?q=New+york&init=quick#/Yankees?ref=search&sid=100000575822696.3314073126..1 – 1.112.899 Fans
  • Shaquille O’Neal: http://www.facebook.com/nba#/Shaq – 1.032.902 Fans
  • NBA (National Basketball Association): http://www.facebook.com/nba – 1.763.946 Fans
  • Boston Celtics: http://www.facebook.com/bostonceltics#/bostonceltics?v=info – 467.687 Fans
  • Los Angeles Lakers: http://www.facebook.com/losangeleslakers – 627.388 Fans
  • Kobe Bryant: http://www.facebook.com/Kobe – 1.826.794 Fans
  • Barack Obama: http://www.facebook.com/barackobama?ref=search&sid=100000575822696.3077949928..1 – 6.998.341 Fans

Spezielle Produkte:

  • Coca-Cola: http://www.facebook.com/cocacola?ref=search&sid=100000575822696.2885558222..1&__a=1&_fb_iframe_path=%2Fcoca-cola#/cocacola?v=info&ref=search&__a=1&_fb_iframe_path=%2Fcoca-cola – 4.045.818 Fans
  • Nutella: http://www.facebook.com/search/?q=Nutella&init=quick#/pages/Nutella/24932281961?ref=search&sid=100000575822696.1613581111..1– 3.388.734 Fans

Von diesen Beispielen gibt es natürlich noch einige mehr…!

In Deutschland sieht es da aber schon wieder ganz anders aus. Dadurch, dass Facebook erst seit Q3/2008 auch als deutschsprachige Seite existiert, konnten sich hier noch nicht so riesige Fan-Seiten entwickeln. Doch gibt es auch hier einige Firmen oder Privatleute, die sich seit kurzem auch versuchen, auf diesem Weg einen großen Channel zu bauen. Hier auch ein paar Beispiele aus Deutschland:

  • Bild-Zeitung: http://www.facebook.com/search/?q=bild&init=quick#/bild?ref=search&sid=100000575822696.1962578385..1 – 14.619 Fans
  • Philipp Lahm: http://www.facebook.com/search/?q=Philipp+lahm&init=quick#/pages/Philipp-Lahm/169875889388?ref=search&sid=100000575822696.1978788492..1 – 3.546 Fans
  • Glashaus: http://www.facebook.com/glashaus – 5.197 Fans
  • Planet Radio: http://www.facebook.com/planetradio – 4.469 Fans
  • Vapiano: http://www.facebook.com/pages/vapiano – 18.871 Fans

Es gibt zwar noch größere Seiten in Deutschland, aber das sind meistens nur Fan-Seiten, die von irgendwelchen Fans ins Leben gerufen wurden. Ihr seht also, wie viel Potenzial hier noch brach liegt.

Bis heute ist es uns nicht gelungen eine deutsche Facebook-Seite zu finden, die mehr als 100.000 Fans hat, obwohl die knapp 4 Millionen deutschen Facebook-User zweifelsfrei das Potenzial dazu bieten.

Wieso bist du nicht der erste, der sich traut auch mal mehr Geld in den Aufbau einer sechsstelligen Facebook-Gruppe zu investieren?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Newsletter abonnieren