Soll ich mich in Artikelverzeichnissen verlinken lassen?

 

Früher galten Artikelverzeichnisse einmal als eine sichere Sache. Sie bescherten in jedem Fall einen Backlink in themenrelevantem Umfeld, auf das ein Verfasser selbst Einfluss nehmen konnte. In den letzten Jahren häuften sich jedoch die Beschwerden über diverse Portale, deren Qualität stark nachgelassen zu haben scheint.
Spätestens seit dem Penguin-Update von Google im April 2012 kann es fatal sein, seinen Artikel einem beliebigen Artikelverzeichnis wahllos anzuvertrauen, denn ein schlechter Backlink kann ausreichen, um das Ranking einer Seite zum Absturz zu bringen. Wenn du unbedingt Artikelverzeichnisse für das SEO deiner Seite nutzen möchtest, informier dich zuerst über das betreffende Verzeichnis. Nimmt es so ziemlich jeden Artikel an, solltest du davon besser Abstand nehmen. Ein schlechter Backlink kann vor allem deshalb entstehen, weil das Projekt minderwertige Artikel annimmt und auf duplicate Content nicht achtet. Es wurden auch Fälle bekannt, bei denen Artikelportale Artikel zwar angenommen, aber nie veröffentlicht haben. Schlimmer noch: Manchmal wurden Artikel sogar dahin gehend manipuliert, dass Keywörter ausgetauscht oder andere Backlinks eingebaut wurden.
Falls du den Artikel selbst verfasst hast, hast du viel Zeit investiert, aber nichts dafür bekommen. Deshalb empfehlen wir, das Artikelverzeichnis sorgfältig auszuwählen.
Artikelverzeichnisse, die einen niedrigeren PageRank als deine eigene Seite haben, solltest du ohnehin nicht in Betracht ziehen. Am besten du googelst einfach mal nach Erfahrungsberichten anderer Nutzer und bildest dir dann dein eigenes Urteil.

zurück zu den SEO-FAQ’s