Was ist ein Snippet?

 

Jeder Suchmaschinennutzer kennt Snippets, die kurzen kleinen Beschreibungen, welche die Suchmaschine auf den Suchergebnisseiten anzeigt. Sie vereinen den Titel, die URL und die Kurzbeschreibung eines Suchergebnisses.
Hat der Webseitenbetreiber es geschafft durch SEO eine gute Platzierung zu erreichen, entscheiden die Snippets darüber, ob und welches der zehn angezeigten Ergebnisse der Nutzer anklickt. Snippets sind sozusagen die Werbung für die Webseiten in den generischen Suchergebnissen. Manchmal kommt es vor, dass der Titel eines Snippets zu lang.
Die Titelaussage ist dann unvollständig und endet mit „…“. Das sollte man tunlichst vermeiden. Als Faustregel für den Titel gilt die maximale Länge von 70 Zeichen, wobei die Breite der Buchstaben ausschlaggebend ist. Bei Online-Shops sollte der Titel, wenn möglich, eine passende Produktkategorie enthalten, damit dem Nutzer das Angebot sofort ins Auge springt.
Die Kurzbeschreibung ist auf 160 Zeichen inklusive Leerzeichen begrenzt. Sie sollte das Angebot ebenfalls kurz und knackig, ohne ausschweifende Erklärungsansätze beschreiben. Ist die Beschreibung zu lang, bricht der Textausschnitt am Ende mit drei Punkten ab. Das sieht erstens nicht gut aus und könnte sich zweitens auf die Klickrate auswirken. Der Inhalt des Snippets wird in den Meta-Daten der Website festgelegt.
Wer vorab wissen möchte, wie sein Snippet in Google erscheinen wird, kann es vorab mit dem Google SERP Optimization Tool testen.

zurück zu den SEO-FAQ’s