Welches Budget sollte ich für SEO einplanen?

 

Darauf eine Antwort zu geben, ist nicht leicht. Klar ist, dass das Budget für deine SEO-Maßnahmen sicher auch von deinen finanziellen Möglichkeiten abhängen wird.
Aktuellen Umfragen zufolge geben 70 Prozent der Befragten im Jahr bis zu 5000 Euro für SEO aus. Es gibt aber auch Unternehmen, die weit über 20000 Euro pro Jahr einplanen. Diese Zahlen sind allerdings wenig aussagekräftig. Wenn du in einem Marktumfeld mit starker Konkurrenz agierst, ist der SEO-Aufwand ungleich größer als in einem absoluten Nischenmarkt mit wenigen Wettbewerbern. Entsprechend höher sollte das Budget im ersten Fall veranschlagt werden.
In einem Nischenmarkt erreichst du mit geringerem Budget dasselbe Ziel, auf die vorderen Positionen der SERPs zu gelangen. Kurzum, es kommt immer auf das Projekt und das Umfeld an, in dem du dich bewegst. Einer Studie aus 2012 zufolge liegen die durchschnittlichen monatlichen Pauschalen kleiner und mittelständischer Unternehmen für SEO-Maßnahmen zwischen 180 Euro und 360 Euro, wobei für SEO-Projekte in der Regel sechs bis zwölf Monate zu veranschlagen sind. An diesen Zahlen kannst du dich orientieren.
Bedenke, dass SEO nie abgeschlossen ist, sondern immer – wenngleich in den Folgejahren auch mit geringerem Aufwand – weiterbetrieben werden muss, damit die einmal erreichte Position in den Suchergebnissen auf Dauer erhalten bleibt.

zurück zu den SEO-FAQ’s