Wie wichtig ist der Pagerank?

 

Der PageRank gehört zweifelsfrei zu den wichtigsten Gütesiegeln für eine Webseite. Welche Rolle er allerdings heute noch für das Ranking in den SERPs spielt ist nicht hundertprozentig sicher.
Erfahrungsgemäß erreichen die meisten Seiten ab einem PageRank PR4 auch eine gute Position in den Suchergebnissen. Es gibt allerdings auch Seiten, die einen guten PageRank aufweisen und trotzdem nur ziemlich weit hinten in den Suchergebnissen auftauchen. Nun muss man wissen, dass der PageRank zwar wichtig ist, aber nur einer unter 200 verschiedenen Faktoren, die inzwischen einen Einfluss auf das Ranking bei Google haben. Insofern hat sich die Wichtigkeit des PageRank im Laufe der Jahre relativiert.
Wer heute SEO betreibt, um eine bessere Position in den Suchergebnissen zu erzielen, sollte sich vor allem um gute Inhalte bemühen, die dem Leser einen Mehrwert bieten.
Es wäre also eine falsche Strategie sich nur auf den PageRank zu konzentrieren, um die Position zu verbessern. Neben einem hochwertigen Seiteninhalt sind vor allem hochwertige Backlinks wichtig. Du solltest deshalb nicht nur auf den PageRank der verlinkenden Seite blicken, sondern vor allem auf deren Themenrelevanz.
Denn je besser deine Seite thematisch verlinkt ist, desto bessere Positionen wirst du in den Suchergebnissen bei Google erreichen – unabhängig vom PageRank deiner Seite.

zurück zu den SEO-FAQ’s