Wo und wie finde ich Linkpartner?

 

Die Zeiten, in denen sich Linkpartner über anonyme Tauschnetzwerke oder Tauschbörsen fanden, sollten eigentlich vorbei sein. Auch wenn es diese noch gibt, solltest du lieber die Finger davon lassen, denn Google merkt alles.
Die natürlichste Art einen Linkpartner zu finden ist, wenn du dich selbst auf die Suche begibst und nach interessanten Linkpartnern Ausschau hältst.
Dazu suchst du dir einfach über Google ein paar interessante Seiten zusammen, die thematisch zu deiner Seite passen. Idealerweise verwenden sie ähnliche Keywords wie du selbst. Wenn du einen Online-Shop betreibst, ist klar, dass ein besser rankender, direkter Konkurrent wohl kaum Interesse haben wird, Links mit dir zu tauschen. Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten.
Viele Webmaster betreiben Blogs und Ratgeber-Communitys mit Themenschwerpunkten, die zu deinem Shop-Sortiment passen. Diese sollten für dich die erste Wahl sein. Schreibe dem Webmaster eine E-Mail und frag nach, ob er Interesse an einem Linktausch hat. Zugegebenermaßen ist das eine mühsame Methode, um neue Linkpartner zu finden. Sie lohnt sich aber.
Wenn dir das zu zeitaufwendig sein sollte, können dir SEO-Tools weiterhelfen und dich bei der Suche nach Linkpartnern unterstützen. Du solltest sowohl Linktausch mit thematisch unpassenden Seiten meiden als auch mit Seiten, die „Bad Neighbourhood“ signalisieren.
Das sind Seiten, die gegen Google-Richtlinien verstoßen, also Urheberrechte verletzen, massenhaft Backlinks kaufen oder Spam verbreiten.

zurück zu den SEO-FAQ’s