Backlinks

Backlinks sind quasi das Resultat der Offpage-Optimierung einer Webseite. Diese Offpage-Optimierung kann durch Zufall (natürlicher Linkaufbau) oder gezielt erfolgen. Wichtig ist nur, dass es für Google immer nach natürlichem Linkaufbau aussieht. Wenn ein Produkt einen ungewöhnlichen Aufbau von Backlinks hat, kann es passieren, dass Google eine Penalty vergibt.

Natürliche Backlinks sind die besten Backlinks, die man bekommen kann. Meistens gehen sie einher mit einer guten Content-Strategie. Wenn eine Webseite guten, aktuellen und qualitativ hochwertigen Content produziert, ist die Chance natürlich auch größer von anderen verlinkt zu werden. Es sollte immer das Ziel sein, mit seiner eigenen Webseite einen Mehrwert zu verschafften.

Für Google sind die Backlinks eine Art Empfehlung. Das System geht davon aus, dass Backlinks von anderen Webseiten-Betreibern nur gesetzt werden, wenn dieser diese Landingpage auch wirklich empfehlen möchte. Je mehr Empfehlungen (also Backlinks) eine Webseite hat, desto besser wird sie im Normalfall auch auf Google gelistet. Natürlich immer vorausgesetzt, dass auch die Onpage-Optimierung in einem ordentlichen Zustand ist.

Die Linktexte (bzw. sogenannte Ankertexte) der Backlinks haben eine besondere Bedeutung in der Suchmaschinenoptimierung. Diese werden von Google wie besondere Keywords bewertet, auf denen die verlinkte Landingpage dann ranken soll. Allerdings muss hier betont werden, dass die Wichtigkeit der Ankertexte bei den Backlinks seit dem Google-Pinguin-Update deutlich nachgelassen hat. Mehr zu dem Thema finden Sie unter diesem Link!