Google Places

Die Anmeldung bei Google Places ist einer der wichtigsten Schritte, um bei regionalen Suchanfragen gut gelistet zu sein.

Die Anmeldung bei Google Places ist sehr einfach und unkompliziert. Die Eingabemaske hat man in 5 Minuten durchgearbeitet. Allerdings muss die Anmeldung bei Google Places später noch bestätigt werden. Hierzu bekommt der Unternehmer von Google einen Bestätigungscode an die angegebene Adresse geschickt, den er dann später online eingeben muss. Auf diese Art und Weise grenzt Google einen Missbrauch dieser Funktion ein. Es gibt sicherlich den einen oder anderen Unternehmer, der seine Dienstleistungen überregional anbietet und gerne auch überall erscheinen würde.

Alle registrierten und von Google bestätigten Unternehmen bekommen nämlich gesonderte Top-Rankings bei regionalen Suchanfragen, die sie sonst, aufgrund der schlechten Visibility Ihrer kleinen und schwachen Domain, nicht bekommen würden.

Des weiteren wird bei dieser regionalen Suchanfrage auch sofort der Ort auf der Karte (Google Maps) und die genauen Kontaktdaten (inklusive Telefonnummer) angezeigt.

An der Stelle haben wir Euch mal ein Beispiel (Suchanfrage: „Physio Hofheim“) per Screenshot eingefügt. In diesem Fall hätte die Webseite Physio-Pessel wahrscheinlich auch so den Spitzenplatz unter den Top-Rankings inne, aber alle anderen Physios unter B, C oder D wären unter normalen Umständen wohl nicht auf Seite 1 bei den Suchergebnissen aufgetaucht.