Linkjuice

Der Linkjuice (oder auf Deutsch „Linksaft“) bezeichnet die Power, die Backlinks auf die verlinkte Domain weitergeben.

Bevor man als SEO einen Link kauft oder mietet, wird immer bewertet, was der Link dann auch tatsächlich ein Linkjuice bringt. Ein Backlink gibt mehrere Dinge an die verlinkte Domain weiter, wie zum Beispiel den PageRank, TrustRank und auch die vermeintliche Themenrelevanz ist zu berücksichtigen.

Wichtig ist: Je stärker die verlinkende Webseite ist, desto mehr Linkjuice kommt auch auf der verlinkten Seite an. Ein weiteres Kriterium ist auch die Anzahl der externen Verlinkungen auf der verlinkenden Landingpage. Wenn der Linkjuice einer Seite mit 100% gemessen wird, auf der Webseite aber zwei externe Verlinkungen gesetzt sind, dann bekommt jeder Backlink 50% des Linkjuice. Wenn es drei Verlinkungen sind, nur noch 1/3 des Linkjuice und je mehr externe Links gesetzt sind, desto kleiner der Linkjuice. Klingt alles logisch…

Das bedeutet auch, dass ein Backlink von einer schwächeren Landingpage (wenn es der einzige externe Link ist) mehr Einfluss haben kann, als der Backlink einer stärkeren Webseite, wenn es noch zig andere externe Links auf dieser Webseite gibt.